Lerntutoren

 

Lerntutoren – Schüler helfen Schülern


Was verbirgt sich dahinter?

An unserer Schule gibt es das Angebot der „Lerntutoren: Schüler helfen Schülern“. Das heißt konkret: Schüler, die in dem ein oder anderen Fach förderbedürftig sind, können sich von Schülern unserer Schule Nachhilfe geben lassen.

 

Wie kann man sich anmelden?

Ganz egal, ob man Lerntutor werden möchte oder Lernhilfe benötigt, jeden Montag und Donnerstag kann man sich in der Lerntutorensprechstunde ein entsprechendes Formular abholen. Jeweils 2 Schülerinnen (Mädchen aus den 9. Klassen) stehen in der 2. Pause mit einem grauen Ordner vor der Bibliothek.

Wenn man das Anmeldeformular ausgefüllt hat, gibt man es wieder bei den Schülerinnen in der Lerntutoren­sprechstunde ab.

Folgende Formulare gibt es:
  1. Anmeldung für Schüler der Halbtagesklassen (pdf-Formular)
  2. Anmeldung für Schüler der Ganztagesklassen (pdf-Formular)
  3. Ich möchte Lerntutor werden (pdf-Formular)
  4. Bankverbindung (pdf-Formular)


Speziell für Ganztagesschüler

Für Ganztagesschüler gibt es ein eigenes Anmeldeformular (siehe oben). Die Nachhilfe kann für Ihr Kind trotz Ganztagesklasse in der 7. Stunde oder in der 8. Stunde stattfinden. Wann genau sich der Lerntutor mit seinem Lernschüler trifft, machen die beiden miteinander aus. Findet die Nachhilfe in der 7. Stunde statt, hat Ihr Kind nur 15 Minuten Mittagspause.

Findet die Nachhilfe in der 8. Stunde statt, hat Ihr Kind keine Lernzeit. Die Hausaufgaben müssen aber trotzdem erledigt werden (z.B. in einer anderen Lernzeit).

Bitte berücksichtigen Sie, dass eine Einzelnachhilfe über einen Lerntutor nur in einem Fach sinnvoll ist, da Ihr Kind sonst zu viele Lernzeiten verpasst.

Wie geht’s weiter?

Sobald wir einem förderungsbedürftigen Schüler einen Lerntutor zugeteilt haben, erhalten beide Schüler eine Nachricht (dies läuft über den Klassenleiter). Die beiden Schüler wissen nun voneinander und müssen selbstständig Kontakt zueinander aufnehmen. Der Klassenleiter kann dabei behilflich sein. Haben sie sich gefunden, machen sie einen Wochentag und eine Uhrzeit aus, wann sie sich treffen. Darüber hinaus soll der Lerntutor die zuständigen Schülerinnen in der Lerntutorensprechstunde darüber informieren.

Bitte beachten Sie, dass die Zuteilung der Lerntutoren und Lernschüler etwa ein bis zwei Wochen dauern kann. Darüber hinaus kann nicht gewährleistet werden, dass sich zu jedem Lernschüler ein passender Lerntutor finden lässt.

Die Nachhilfe läuft…

Wir versuchen die Förderungen transparent zu halten:

  • Jeder Lerntutor erhält ein Formular, in welches er eintragen muss, wann er welchen Stoff mit welchem Lernschüler geübt hat. Dieses Formular muss am Ende des Schuljahres bei Frau Dorr oder Frau Rühl abgegeben werden.
  • Im Büro der offenen Ganztagesbetreuung (3. Stock) können sich die Lernschüler einen Schlüssel holen, und damit ein Klassenzimmer aufsperren. Der Schüler, der den Schlüssel holt, muss ihn auch wieder zurückbringen. Er haftet dafür, falls der Schlüssel verloren geht.

Kosten:

Der Lerntutor bekommt für jede gehaltene Nachhilfestunde (45 Min) 5€ vom Nachhilfeschüler. Das Geld soll zu jeder Stunde mitgebracht werden, kann aber auch überwiesen werden. Ebenfalls ist in einigen Fällen die Abrechnung über BuT Gutscheine möglich.


Viel Spaß und gutes Gelingen wünschen

Carola Dorr und Carolin Rühl