Lesen stärkt die Seele

(Voltaire)

Geschichten und Bücher erschaffen bedeutungsvolle Mythen und Bilder und helfen die Welt zu verstehen.

 

Geschichten öffnen Kindern auf eine direkte Art den Blick auf die Welt. Sie sind farbenfrohe und phantasievolle Werteerziehung.

 

Beim Vorlesen von Geschichten und Bilderbüchern wird das Gesagte anschaulich.

 

Die SchülerInnen erweitern spielerisch ihren Wortschatz und lernen sich emphatisch in verschieden Rollen hineinzuversetzen. So können sich die Worte in den Köpfen entfalten und die Schüler bilden in ihrer Innenwelt eigene Bilder.

 

 
 

 

Die behagliche Atmosphäre des Vorlesens schafft Vertrauen und sorgt für eine Verschnaufpause im hektischen Schulalltag.

Durch die Stärkung ihrer Phantasie lernen die Schüler Geschichten und Bücher als etwas wertvolles und angenehmes zu schätzen

….und sich für andere Welten und das Anderssein zu öffnen.

 

Literaturliste