fair toys06  

Weihnachten steht vor der Tür und was bedeutet das für viele? - Richtig, Geschenke kaufen. Die Spielzeugindustrie brummt; die Prospekte sind voll mit Puppen, Bausteinen und Spielkonsolen.

 

Aber, woher kommen diese Spielsachen eigentlich alle? Dieser Frage gingen Ethikschüler der Klassen 7d, e und f auf den Grund. Im Unterricht informierten sie sich über Arbeitsbedingungen in China und wie transparent Spielzeughersteller heutzutage sind.

 

Am Donnerstag den 6.12. trugen die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen dann in die Welt. Einige waren als Bär, Fuchs oder Löwe verkleidet, was dazu führte, dass sie ein richtiger Magnet für kleine Kinder wurden. Perfekt, denn dadurch konnte man gleich mit den Eltern ins Gespräch kommen und sie über Spielzeugherstellung informieren.

 

Wir hoffen natürlich, dass wir dadurch ein paar Eltern zum Nachdenken gebracht haben und vielleicht, wünschen sich auch unsere Schüler in Zukunft faires Spielzeug.  

fair toys01
fair toys04 fair toys05 fair toys02 fair toys03
Vorstellen der Wahlpflichtfächergruppen
Mittwoch, 09. Februar 2022
      Wahlschein           Unsere Wahlpflichtfächergruppen    An unserer Schule beginnt die Differenzierung des Unterrichts in...
Kunst aus der Schule   von Julia Siebert (8d)
Zeitzeugenbericht 2020/21
Sonntag, 26. September 2021
              (...) Im Schuljahr 2020/21 setzte die Fachschaft Geschichte   deshalb auf die Digitalisierung und so...
Wandertag 2021
Sonntag, 26. September 2021
Hier finden Sie alle Berichte zu den Wandertagen im Schuljahr 2021/22   Wandertag der Klassen 8a,b...
Workshop für Demokratie
Donnerstag, 10. Juni 2021
Workshop für Demokratie   'Profil zeigen – für eine starke Demokratie' – Dies war der Titel eines...