Eltern-ABC



kleines ABC für Eltern

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

A

Anfangszeiten

Der Unterricht beginnt um 8:00 Uhr. Um 7:30 wird das Schulhaus geöffnet. Ab 7:55 Uhr können die Kinder in ihre Klassenräume.

Arbeitsgemeinschaften

Die Arbeitsgemeinschaften finden am Nachmittag statt. Die Teilnahme an einer Arbeitsgemeinschaft ist freiwillig. Ihr Kind sollte sich aber für ein Angbot entscheiden.

Arzttermine

Diese Termine sollten grundsätzlich auf den Nachmittag gelegt werden. Ganztageskinder sollten Arzttermine am besten am unterrichtsfreien Dienstag wahrnehmen.

 

B

 

Beurlaubung

Es kann vorkommen, dass Sie Ihr Kind aus einem wichtigen Grund vom Unterricht beurlauben lassen müssen. In diesem Fall stellen Sie bitte rechtzeitig einen schriftlichen Antrag. Ein Formular dafür finden Sie auch auf unserer Schulhomepage im Formularbereich.

Bücher

Alle Schulbücher werden den Kindern leihweise überlassen und am Ende des Schuljahres wieder eingesammelt, um dann an den nachfolgenden Schülerjahrgang ausgeteilt zu werden. Zeigen auch Sie Ihrem Kind, dass mit fremdem Eigentum sorgsam umgegangen wird. Deshalb müssen die Bücher am Schuljahresanfang eingebunden werden.
Sollten die Bücher mit Beschädigungen zurückgegeben werden, müssen sie ersetzt werden.
Die Arbeitshefte, die von den Eltern bezahlt werden, gehören selbstverständlich den Kindern.

 

D

Datenänderung

Bitte teilen Sie der Schule jede Änderung aller notwendigen persönlichen Daten Ihres Kindes ( z.B. Adresse, Telefonnummer) umgehend schriftlich mit. Das Formaular dazu finden Sie auch als PDF-Datei auf unserer Homepage.

 

E

Elternbeirat

Die Klassenelternsprecher werden am jeweils ersten Elternabend von den anwesenden Eltern jeder Klasse gewählt. Alle Klassenelternsprecher wählen wiederum den Elternbeiratsvorsitz.
Regelmäßige Treffen der Elternbeiratsvorsitzenden mit der Schulleitung gewährleisten einen guten Informationsaustausch und damit eine enge und konstruktive  Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternschaft. Der Elternbeirat wird jeweils für zwei Schuljahre gewählt.

Elternsprechzeiten

Elternsprechtage, wöchentliche Sprechstunden und Elternabende sind für Sie eine Möglichkeit, den Kontakt zur Schule zu pflegen, sich zu informieren und sich aktiv am Schulgeschehen zu beteiligen.
Nutzen Sie diese Chance!
An unserer Schule finden 2 Elternsprechtage pro Schuljahr statt. Hier können Sie sich im persönlichen Gespräch mit der Lehrerin / mit dem Lehrer über den aktuellen Leistungsstand und das Sozialverhalten Ihres Kindes informieren. Diese Sprechtage sind vor allem für unsere berufstätigen Eltern gedacht.

Wenn Sie die wöchentliche Sprechstunde besuchen wollen, geben Sie bitte Ihrem Kind eine kurze Mitteilung für die Lehrerin/ den Lehrer mit und vereinbaren Sie mit ihr/ ihm einen Termin. Die aktuelle Sprechstundenliste finden Sie auf unserer Homepage.

 

F

Ferientermine

Die aktuellen Ferientermine können Sie auf unserer Seite Termine einsehen.

Feste

Jedes Jahr finden an unserer Schule Feste und besonderen Projekte statt. Dabei handelt es sich um Schulveranstaltungen und deshalb ist die Teilnahme für unsere Schülerinnen und Schüler Pflicht. Es besteht Versicherungsschutz.

Fundsachen

Liegengebliebene Kleidungsstücke werden eingesammelt und fotografiert. Die Bilder werden auf unserer Homepage www.fundkiste-gsr.jimdo.com veröffentlicht.

 

H

Hausaufgaben

Die Hausaufgaben ergänzen die Arbeit in der Schule. Hausaufgaben sollten regelmäßig, selbständig und vollständig gemacht werden. Tragen Sie Sorge dafür, dass Ihr Kind in Ruhe arbeiten kann.

 

I

Infektionskrankheiten und weitere ansteckende Krankheiten melden Sie bitte unverzüglich in der Schule.
Nähere Informationen haben Sie bei der Schuleinschreibung erhalten.

 

K

Krankheit

Wenn Ihr Kind krank ist und nicht am Unterricht teilnehmen kann, benachrichtigen Sie bitte die Schule gleich am ersten Tag vor 8.00 Uhr per Telefon, so können wir sicher sein, dass Ihrem Kind auf dem Schulweg nichts zugestoßen ist. Wenn Ihr Kind dann in die Schule zurückkommt, geben Sie ihm eine schriftliche Entschuldigung mit.

 

S

Schülertagebuch

Der Kontakt zwischen Lehrerin/Lehrer und Elternhaus läuft auch über das Schülertagebuch (Hausaufgabenheft) Ihres Kindes.
Scheuen Sie sich nicht, davon Gebrauch zu machen und lassen Sie sich das Heft täglich zeigen. So sind Sie laufend über den Schulalltag Ihres Kindes informiert.

Schulregeln
Unsere Hausordnung haben Schüler, Lehrer und Eltern unserer Schulgemeinschaft gemeinsam erarbeitet.

Sprechstunden

Die Sprechzeiten der Lehrer finden Sie auf der Homepage unter:

Eltern-Sprechstunden.

Wenn Sie einen Termin haben möchten, vereinbaren Sie diesen über das Schülertagebuch mit der Lehrerin/ dem Lehrer Ihres Kindes.

 

U

 

Unfall

Sollte Ihr Kind sich während der Unterrichtszeit so verletzen, dass ein Arztbesuch notwendig ist, muss eine Unfallmeldung ausgefüllt werden. Das Formular erhalten Sie im Sekretariat oder als PDF-Datei auf unserer Homepage..


W

Wertgegenstände

Bei Verlust von Wertgegenständen kann kein Ersatz geleistet werden. Deshalb sollten die Kinder Wertgegenstände ( Schmuck, Handy, Spielkarten...) zu Hause lassen.

 

Z

Zeugnisse

Zeugnisse sind Dokumente und müssen sorgfältig aufbewahrt werden.
Das von Ihnen unterschriebene Original verbleibt bei Ihnen, die Kopie wird in unserer Schule aufgehoben.

Zeugnisse dürfen kein Grund für Familientragödien sein, sondern sind ein Anlass, Bilanz zu ziehen: Was hat Ihr Kind momentan erreicht? Welche Leistungen müssen v
erbessert werden? Was kann Ihr Kind besonders gut?